Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

 

Inhalt Als Existenzgründerin und Jungunternehmerin hast du eine Vielzahl an Aufgaben und Herausforderungen zu bewerkstelligen. Kaum in der Selbstständigkeit angekommen, begegnen dir verschiedene Rollenbilder und Rollenerwartungen. Außerdem sind jede Menge Entscheidungen zu treffen.
Um mit einem Produkt oder einer Dienstleistung überzeugen zu können, ist es wichtig, dass du dir deiner Rolle und dem Wert deiner Arbeit bewusst bist. Denn als Unternehmerin braucht es vor allem eins: Haltung und Standing. Doch all das will auch erstmal entwickelt werden.
Zielgruppe  Gründerinnen und junge Unternehmerinnen
Themen
Zusammen arbeiten wir an Fragen wie:

  • Was bedeutet es „Unternehmerin“ zu sein?
  • Wie mache ich mir den Wert meiner Arbeit bewusst?
  • Was gibt mir Halt in der Rolle als Unternehmerin?
  • Welche Freiheiten und Grenzen definiere ich für Auftragsanfragen?
Referentinnen a
Birgit Zaik, Diplom-Mathematikerin, Coach und Supervisorin DGSv, Mediatorin
Dörte Pulla, Jobcoach DGJCAP, Coach DGfC & Supervisorin DGSv
Nach oben