Leitung der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet (RMR) (m/w/d)

Beschreibung:

Mit rund 160 000 Einwohner*innen zählt Herne zu den größeren Städten im Herzen der Metropole Ruhr. Fast alle Branchen, insbesondere die Bereiche Gesundheit, Logistik, Mobilität und Greentech, gehören zu unseren Zukunftsfeldern. Die Stadt pflegt in vielen professionellen Netzwerken ein progressives Miteinander. So ist auch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH (Herne.Business) aufgestellt (www.herne.business).

Herne.Business ist zentraler Ansprechpartner für Investor*innen, ansässige Unternehmen und Existenzgründer*innen in der Stadt Herne. Sie bietet alle Leistungen zur Wirtschafts- und Arbeitsförderung aus einer Hand – von der Unterstützung bei der Ansiedlung und Erweiterung über Innovationsförderung, Internationalisierung und dem Vernetzen von Entscheidern vor Ort. Herne.Business unterstützt somit die Weiterentwicklung der Herner Wirtschaft.

Herne.Business ist zugleich Trägerin des regionalen Kooperations- und Förderprojektes „Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet“. In enger Abstimmung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen setzt die Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet (RMR) die ESF-geförderten arbeitsmarktpolitischen Programme des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union in der Region Mittleres Ruhrgebiet um. Die Region umfasst die Städte Bochum und Herne sowie Hattingen und Witten als Städte des Ennepe-Ruhr-Kreises. Die RMR dient bei allen Maßnahmen als zentrale regionale Anlaufstelle für regionale Unternehmen, Projektträger und Einzelpersonen.

Herne.Business sucht zum nächstmöglichen Termin eine(n) Leitung der Regionalagentur Mittleres Ruhrgebiet (RMR) (m/w/d). Eine gleitende Aufgabenübernahme mit dem bisherigen Stelleninhaber wird garantiert.
Die Stellenbesetzung erfolgt zunächst befristet bis zum 30. Juni 2022.
Die Förderung der Regionalagenturen in NRW ist in der ESF-Förderphase 2021 – 2027 mindestens bis zum Jahr 2025 vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) geplant; ein Interessenbekundungsverfahren steht unmittelbar bevor.

Zu Ihren Kernaufgaben gehören:
• Leitung der Regionalagentur
• Führung der Geschäftsstelle des Lenkungskreises der RMR
• Aufbau und Pflege von Kooperationen und Netzwerken in der Region zwischen Unternehmen, Verbänden, Trägern der Qualifizierung sowie Politik und Verwaltung
• Koordinierung der Aktivitäten regionaler Akteure der Wirtschafts- und Arbeitspolitik im Benehmen mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) und in der Region Mittleres Ruhrgebiet mit den Kommunen Bochum, EN-Kreis, Hattingen, Herne und Witten
• Initiierung und Entwicklung von Projektvorschlägen, Konzepten und Strategien der regionalen Wirtschafts- und Arbeitspolitik
• Organisatorische und fachliche Unterstützung von Lenkungskreis und Facharbeitskreisen
• Beratung und Begleitung von EU-, Bundes- und Landesfinanzierten Programmen (z. B. Potentialberatung, Beratungsstellen Arbeit, Bildungsscheck u. a.)
• Beratung bei Förderanträgen und Weiterleitung an die Bewilligungsbehörden oder intermediäre Einrichtungen
• Initiierung von fachlichen Stellungnahmen der Region zu Projektvorschlägen
• Öffentlichkeitsarbeit und Mitpflege von Websites der RMR

Ihr Profil:
• abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, idealerweise in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder sozialwissenschaftlichen Studiengang
• gute fachliche Kenntnisse und Erfahrungen bezüglich der Verwaltungsstrukturen und des damit verbundenen verwaltungsrechtlichen Handelns
• gute Kenntnisse von arbeits- und wirtschaftspolitischen Praxisansätzen, Trägern und Programmstrukturen auf regionaler, Landes- und EU-Ebene
• gute Fähigkeiten zur Kooperation und Bereitschaft zur Übernahme bzw. Erarbeitung eigenverantwortlichen Arbeitens
• Führungskompetenz und Teamfähigkeit
• inhaltlich und methodische Beratungskompetenz für Unternehmen und Projektträger
• Eigeninitiative, Ideenreichtum sowie Fähigkeit zur Kommunikation mit den beteiligten Institutionen und Gruppierungen
• hohes Verständnis für konzeptionelles und strategisches Arbeiten hinsichtlich arbeitsmarkt- und strukturpolitischer Lösungsansätze
• sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten und modernen Informationsmedien bzw. schneller Einarbeitung in neue (betriebswirtschaftliche) Software
• Führerschein Klasse B

Erfahrungen in der Entwicklung und Realisierung von Projekten, insbesondere der EU-kofinanzierten Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik, sind von Vorteil.
Herne.Business unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und hat das Ziel, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern keine Gründe in der Person eines Mitbewerbers überwiegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.
Die Aufgaben können grundsätzlich auch mit reduzierter Arbeitszeit wahrgenommen werden. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung kann, orientiert an den Stellenerfordernissen, vereinbart werden. Teilen Sie uns dazu bitte Ihre Vorstellungen mit.

Wir bieten:
Wir sind davon überzeugt, Ihnen einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Job bieten zu können und ein Team zu haben, das aufgeschlossen ist und die Zukunft gestalten möchte. Wir ermöglichen Ihnen einen Arbeitsrahmen, der Ungezwungenheit und professionelle Stringenz gut vereint.
Fühlen Sie sich angesprochen für diese spannenden und herausfordernde Aufgabenstellungen?
Bewerbungen mit den üblichen und aussagekräftigen Unterlagen und der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis zum 31.10.2021 ausschließlich per Mail an Frau Susanne Stegemann (ssenisub.enreh@nnamegets).
Als fachlicher Ansprechpartner steht Ihnen Herr Keven Forbrig, Tel.: 02323 925-123, E-Mail: ssenisub.enreh@girbrof zur Verfügung.
Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

 

Weitere Informationen
Kontaktdaten
Ansprechpartner*in Herr Keven Forbrig | Frau Susanne Stegemann
Einsatzort Westring 303, 44629 Herne, Deutschland
Telefon +49 2323 925 123 | +49 2323 925 107
E-Mail ssenisub.enreh@girbrof | ssenisub.enreh@nnamegets
Art der Beschäftigung Vollzeit
Institut / Einrichtung Herne.Business

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH

Zeitraum der Beschäftigung Die Stelle ist befristet.
Bewerbungsfristende Sonntag, 31. Oktober 2021 – 23:59 Uhr