ZENIT Jahresausblick 2021

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Inhalt

Mit Prof. Dr. Achim Truger, Mitglied des Sachverständigenrats der Bundesregierung


Wird 2021 ein düsteres Jahr? Oder wird der Corina-Impfstoff zum Game-Changer und die Konjunktur in Deutschland und NRW nimmt ab Mitte des Jahres wieder volle Fahrt auf? Wie wirken die Stabilisierungs- und Förderprogramme der EU, des Bundes und des Landes? Was sind die wichtigsten Herausforderungen für die Wirtschaft in NRW und mit welchen Unterstützungsangeboten kann Sie ZENIT als Innovations- und Internationalisierungsagentur des Mittelstands und des Landes in 2021 unterstützen?


Kompetente Einschätzungen zur wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland und in NRW gibt es am 21. Januar um 11 Uhr beim ZOOM-Meeting des ZENIT-Jahresausblicks 2021 von einem der fünf Wirtschaftsweisen: Prof. Dr. Achim Truger ist Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der Bundesregierung und Professor für Sozioökonomie an der Universität Duisburg-Essen.

Zielgruppe
  • Unternehmen, insbesondere KMU
  • Startups
  • Forschungsinstitutionen
  • Wirtschaftsförderungen, Vertreter der IHKen, und Clusterinitiativen
  • Multiplikatoren und Medienvertretern in NRW
Themen

Begrüßung und Moderation

Thomas Eulenstein, Vorstandsvorsitzender Netzwerk ZENIT e.V.


Impuls

Mit Innovationen, Technologien und Fördermitteln aus der Krise

Jürgen Schnitzmeier, Geschäftsführer der ZENIT GmbH


Keynote

Corona Krise gemeinsam bewältigen, Resilienz und Wachstum stärken – Konjunkturausblick 2021

Prof. Dr. Achim Truger, Mitglied des Sachverständigenrats der Bundesregierung und Professor für Sozioökonomie an der Universität Duisburg-Essen


Fragen und Diskussion

Anmeldung

Bitte melden Sie sich hier an. Mit der Teilnahmebestätigung erhalten Sie den Link zur Teilnahme an der ZOOM-Konferenz. Die Anzahl der Teilnehmer ist limitiert.

 

Nach oben