Kanada leicht gemacht – Mit CETA, die beste Option für Nordamerika

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Inhalt NRW.Europa lädt zusammen mit der Kanadischen Botschaft und dem Kanadischen Konsulat in Düsseldorf sowie der IHK Südwestfalen am Donnerstag, den 11. März 2021 zu einem kompakten Seminar über Kanada ein.

Marktexperten und Diplomaten zeigen Chancen für KMU in den Bereichen Markt, Wissenschaft und Technologie in Kanada auf und geben in einem spannenden Programm praxisnahe Tipps und Informationen zum erfolgreichen Markteinstieg.

Geboten werden Informationen zum EU-Kanada Handelsabkommen (CETA), zu Investitionsmöglichkeiten, zum Canadian Technology Accelerator und zur Unterstützung durch die Botschaft, Kammern und das Enterprise Europe Network. Darüber hinaus berichtet ein deutsches Unternehmen von seiner Kooperation in Kanada. Im Nachgang besteht auch die Möglichkeit mit den Experten für individuelle Fragen in Kontakt zu treten.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung wird über Zoom stattfinden. Der Link zur Teilnahme wird wenige Tage vor der Veranstaltung versendet.

Zielgruppe Unternehmen
Themen 15.00 Uhr
Eröffnung und einleitende Worte Benno Weißner, ZENIT GmbH

15.05 Uhr
Begrüßungsanmerkungen, Lee-Anne Hermann – Konsulin, Konsulat von Kanada, Düsseldorf, Dr. Karsten Lemke – Geschäftsführer, ZENIT GmbH, Mülheim an der Ruhr

15.10 Uhr
Kanada – ein Handelspartner für den deutschen Mittelstand,  Andreas Weichert, Gesandter-Botschaftsrat, Botschaft von Kanada, Berlin

15.25 Uhr
Kanada – ein bevorzugtes Investitionsziel, Detlef Engler, Handelsbeauftragter, Investitionen, Botschaft von Kanada, Berlin

15.40 Uhr
Kanadas neuer CTA (Canadian Technology Accelerator) in Berlin -Möglichkeiten der Zusammenarbeit, Julian Ramirez, Handelsbeauftragter, Botschaft von Kanada, Berlin

15.50 Uhr
Enterprise Europe Network als Kontaktpunkt für Innovation und Internationalisierung,
Sabrina Wodrich, NRW.Europa und Jonas Kuhn, EEN Kanada

16.00 Uhr
Ansichten aus der AHK Toronto, Yvonne Denz, Leiterin der AHK Toronto

16.10 Uhr
Die besondere Rolle der IHK Hagen für Kanada und Vorstellung des Unternehmens,
Frank Herrmann, Verantwortlicher für Internationale Beziehungen mit Schwerpunkt Kanada, Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen

16.15 Uhr
Erfahrungsbericht über den Markteintritt in Kanada (tbc)

16.30 Uhr
Fragerunde und Schlusswort moderiert von Benno Weißner, ZENIT GmbH, Mülheim an der Ruhr

Referent siehe Themenübersicht
Anmeldung Anmeldung
 

Nach oben