IGZ-Standort ?Friedrich der Gro?e? erh?lt einen neuen Besitzer

Stadt verkauft die Fl?che, Wirtschaftsf?rderung die Immobilie

Herne, 24. Januar 2020

Die Kleinlogel Rohe Usai Grundst?cks GbR erwirbt zum 1. Februar 2020 den bisherigen IGZ-Standort ?Friedrich der Gro?e?. Die Stadt ist Eigner der Fl?che, die Wirtschaftsf?rderungsgesellschaft (WFG) Besitzer des darauf errichteten Geb?udes. Achim Kleinlogel, Christoph Rohe und Georg Usai sind mit ihrem Unternehmen, der dicodes GmbH, seit 2010 Mieter im IGZ. dicodes wurde 2009 gegr?ndet und befasst sich mit der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb prozessorgesteuerter Systeme und Ger?te.

Das Geb?ude war 1988 von der WFG auf einer Teilfl?che des Gewerbegebietes ?Friedrich der Gro?e? als Gr?nderzentrum errichtet worden. Gro?es Plus ist die Lage im Nordosten der Stadt am Rhein-Herne-Kanal mit Verkehrsanbindung an die A 42 und A 43. Der Autobahnanschluss Herne-B?rnig an der A 42 ist kaum einen Kilometer entfernt; der drei Kilometer entfernt gelegene Bahnhof Herne bietet Anschluss an die Nahverkehrsverbindungen der Metropole Ruhr. Die Immobilie profitiert von dieser Lage im rund 500.000 Quadratmeter gro?en Gewerbegebiet mit vielen namhaften Firmen.

Mit dem Bau des Gr?nderzentrums unterst?tzte die WFG Unternehmen, die noch mitten in der Aufbauphase steckten. Das funktionale Geb?ude mit hoher Nutzungsvielfalt und Glasfaseranschluss hat 2.000 m2 Geb?udefl?che, 1.700 m2 B?ro- und Werkstattfl?chen, flexible Mieteinheiten ab 55 m2 Raumgr??e und Platz f?r rund 60 Parkpl?tze.

Der Mietermix besteht heute haupts?chlich aus technologieorientierten Unternehmen einerseits und Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben andererseits, die inzwischen dem Gr?nderstatus entwachsen sind. Mit dem Verkauf an Kleinlogel Rohe Usai Grundst?cks GbR werden das Geb?ude und die Arbeitspl?tze erhalten.

Statements

?Strukturwandel unterst?tzt, Geb?ude erhalten, Arbeitspl?tze gesichert: Die WFG hat ihre Aufgabe am Standort ?Friedrich der Gro?e? erf?llt. Zum einen ist aus dem ehemaligen Zechengel?nde ein wichtiges Herner Gewerbegebiet geworden; zum anderen hat das Gr?nderzentrum Jungunternehmen aus wichtigen Branchen wie Ingenieursdienstleistungen, Geotechnik, Robotertechnik oder Datenbankinformationsdiensten nach Herne gezogen. Das Angebot f?r junge Unternehmen bleibt: Starthilfe gibt es auch weiterhin bei uns im IGZ Innovationszentrum.?
Holger Stoye, Gesch?ftsf?hrer Wirtschaftsf?rderungsgesellschaft Herne mbH

?Nach dem Angebot der WFG und dem Erwerb der Fl?che und des Geb?udes FdG70 in Herne haben wir, die Gesellschafter der Kleinlogel, Rohe,? Usai Grundst?cks GbR sowie der dicodes GmbH, die dort Mieter ist, eine strategische Planungssicherheit nicht nur f?r unsere Mitarbeiter, sondern auch aller ans?ssigen Mieter des Komplexes erreichen k?nnen. Wir freuen uns, weiterhin innovative Produkte am Standort Herne entwickeln und vermarkten zu k?nnen und werden uns als Vermieter bem?hen, neben anderen Unternehmen auch innovative Gr?nder als Mieter zu gewinnen, solche nach besten Kr?ften zu unterst?tzen? und die dadurch m?glichen Synergieeffekte zu nutzen. Die WFG hat mit dem koordinierten Verkauf der Fl?che der Stadt Herne und des Geb?udes die Sicherung und St?rkung des Industriestandorts Herne und des Ruhrgebiets erreicht.?
Achim Kleinlogel, Gesch?ftsf?hrer dicodes GmbH